Die Fährmänner oder Fercher - so fing es an:

 
 
 1837 Bis zum Jahr 1837 besorgten zehn Landwirte aus Neckarhausen das Übersetzen der Fahrt mit eigenem Personal, um zu ihren Feldern, Wäldern und Weiden auf der anderen Flussseite zu gelangen. Am 15. August des Jahres wurde die Nähe erstmals meistbietend verpachtet an Johannes Krieger zu Finsterbach, für 15 Gulden pro anno. Damit wurde ein regulärer Fährbetrieb mit einem ständigen Fährmann eingerichtet, der bis heute Bestand hat.
 1946        Den nach dem zweiten Weltkrieg sprunghaft angestiegenen Verkehr von Kraftfahrzeugen, Fuhrwerken, Radfahrern und Fußgängern bekam auch die Fähre zu spüren – nicht ohne Folgen: mit geänderten Fährzeiten leisten zwei Fährmänner seitdem im wöchentlichen Wechsel ihren Dienst.
 1962 Der zunehmend überregionale Beförderungsverkehr ließ nach Alternativen suchen, um die Rentabilität der Fähre als auch den kargen Verdienst der Fährmänner zu steigern. Das Ergebnis brachte die Abschaffung der Pachtzahlungen mit sich und ein neues Vertragsverhältnis zwischen Fährmann und der Stadt Neckargemünd.
 

Die Fercher der Neckarüberfahrt zwischen Neckarhausen und Neckarhäuserhof im Überblick:

Jahr

Fährmann

1980 - heute

Achim Landwehr

01.05.2017 – heute

Reinhard Barta

04/2016 – 04/2017

Dominic Schott

2014-2016

Otto Kaufmann

01.11.2011 – 2014

01.01.2007 –30.06.2010

Wolfgang Nollert

01.07.2010 – 31.10.2011

Michael Gassmann

2001 - 31.12.2006

Ludwig Heilmann

1995 - 2000

Karl Heller

1971 - 1994

Karl Henrich

1968 - 1971

Manfred Oster

1962 - 1967

Karl Wiswesser

1946 - 1962

Gottlieb Augspurger

1946 - 1973

Ludwig Augspurger

1926 - 1945

Eduard Vogel

1917 - 1926

Eugen Augspurger

1916 - 1917

Karl Augspurger

1914 - 1916

Johann G. E. Augspurger

1905 - 1914

Eugen Augspurger

1897 - 1905

Eduard Wiswesser

1894 - 1896

Ferdinand Augspurger

1892 - 1894

Georg Augspurger

1889 - 1891

Nikolaus Augspurger II

1884 - 1888

?

1880 - 1883

Jakob Egner

1878 - 1880

Philipp Wiswesser

1877

Schmitt II

1871 - 1876

?

1868 - 1870

Valentin Steinbauer

1865 - 1867

?

1862 - 1864

Gottlieb Wagner

1855 - 1862

Daniel Wiswesser II

1852 - 1854

?

1851

Johannes Krieger

1850

?

1849

Daniel Wiswesser

1847 - 1848

Gottlieb Nollert

1845 - 1847

Daniel Wiswesser

1841 - 1844

Johannes Krieger

1840

Adam Wiswesser

1839

?

15.08.1837 - Ende 1838

Johannes Krieger